Kardinalfisch

Name:Kardinalfisch
wissenschaftl. Name:Tanichthys albonubes
Preis:meist zwischen 0,50 Euro und 1,80 Euro
Herkunft:Südchina
Stamm:Chordatiere (Chordata)
Ordnung:Karpfenähnliche (Cypriniformes)
Unterordnung:/
Familie:Karpfenartige (Cyprinidae)
Unterfamilie:Weißfische (Leuciscinae)
Größe:ca. 2,5 bis 3,5 cm
Maximales Alter:rund 9 Jahre
Futter:Lebend- und Trockenfutter sowie Pflanzenfutter
Wasserregion:überall
Platzbedarf:Minimum 60 cm rund 60 Liter
Temperaturen:16 bis 24°C
ph-Wert:6 bis 8
Gesamthärte:< 30°
Karbonathärte:/

 

Geschlechtsunterschiede, Fütterung und Haltung

Das Kardinalfisch Männchen ist deutlich farbiger und auch etwas „schlanker“ als das Weibchen. Der Kardinalfisch ist ein sehr ruhiger Fisch und lebt gerne in einem dicht Bepflanzten Aquarium. Man sollte also ausreichend Pflanzen bieten und auch genug Platz zum schwimmen bieten. Den Kardinalfisch sollte man mit friedlichen Fischen vergesellschaften und die Wassertemperatur niedrig halten. Bei zu warmem Wasser (über 24 °C) können die Fische schnell krank werden.

Beim Futter ist der Kardinalfisch nicht gerade wählerisch. Er frisst neben Lebend- und Trockenfutter auch pflanzliches Futter. Man sollte also eine ausgewogene Nahrung bieten.

Züchten sollte man den Kardinalfisch immer bei kühlem Wasser. Die Fische schlüpfen aus ihren Eiern nach spätestens 3 Tagen.

Diese Seite merken/Bookmarken:
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Buzz
  • MySpace
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Buzz
  • MisterWong.DE
  • Identi.ca
  • LinkArena
  • BlinkList
  • Live
  • Orkut
  • Ping.fm
  • Rec6
  • Reddit
  • Technorati
  • Yigg
  • Webnews.de
  • Print
  • email