Paradiesfisch / Makropode

Preis:meist zwischen 2 und 4 Euro
Herkunft:China, Thailand und Vietnam
Stamm:Chordatiere (Chordata)
Ordnung:Barschartige (Perciformes)
Unterordnung:Kletterfische (Anabantoidei)
Familie:Makropodenähnliche (Belontiidae)
Unterfamilie:Macropodusinae
Größe:meist bis 10 cm
Maximales Alter:bis ca. 10 Jahre
Futter:Allesfresser
Wasserregion:Oben
Platzbedarf:Minimum 80 cm (ca. 112 l)
Temperaturen:18 bis 30°C
ph-Wert:6,0 bis 8,0
Gesamthärte:< 30°
Karbonathärte:/

 

Geschlechtsunterschiede, Fütterung und Haltung

Die weiblichen Paradiesfische sind meistens blasser. Der Paradiesfisch ist ein sehr zutraulicher Fisch. Streckt man eine Hand ins Wasser, schwimmt er oft drauf zu und knabbert auch manchmal an der Hand. Die Fische sind sehr schön gefärbt, allerdings gibt es heutzutage im Handel nur noch schwächliche und blasse Fische.

Der Paradiesfisch ist ein Allesfresser. Die Haltung ist eher leicht, da die Tiere relativ anspruchslos sind. Man sollte viele Aquarium Pflanzen haben, da dies dem natürlichen Lebensraum nahe kommt. Man sollte am besten auch ein paar Verstecke bieten, um aggressives Verhalten vorzubeugen. Vor allem bei kleineren Aquarien kann es durch den geringen Platz zu Kämpfen kommen, die im schlimmsten Fall tödlich enden. Deshalb immer genug Verstecke bieten. Man sollte den Paradiesfisch auch nicht anderen Fischarten mit einer bunten und großen Schwanzflosse halten (siamesischer Kampffisch).

Diese Seite merken/Bookmarken:
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Buzz
  • MySpace
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Buzz
  • MisterWong.DE
  • Identi.ca
  • LinkArena
  • BlinkList
  • Live
  • Orkut
  • Ping.fm
  • Rec6
  • Reddit
  • Technorati
  • Yigg
  • Webnews.de
  • Print
  • email