Nano Aquarium

Viele werden vielleicht der Meinung sein, dass ein Nano Aquarium wohl eher für den Einstieg geeignet ist, als ein Großes. Das ist allerdings falsch! Man kann viel schneller Fehler bei kleineren Aquarien machen als bei einem Großen, da vor allem schnell mal zu viele Tiere eingesetzt werden. Deshalb an alle Einsteiger: Holt euch lieber für den Anfang ein größeres Aquairum komplett Set. Wenn ihr aber unbedingt mit einem Nano Aquarium anfangen wollt, informiert euch genau und beachtet alle Hinweise.
Nano Aquarium

Nano Aquarium, was ist das?

Ein Nano Aquarium fasst ungefähr zwischen 12 und 35 Liter Wasser. Die Außenmaße sind dabei im Durchschnitt kleiner als 30 x 30 x 30 cm. Im Handel werden Komplettsets mit Filter und Beleuchtung angeboten, man kann aber solche kleinen Aquarien sehr leicht selbst bauen. Vor allem durch das große Interesse an Süßwassergarnelen haben die kleinen Aquarien einen riesigen Aufschwung erlebt.

Nano Typen:
> NanoCube
> Nano Aquarium

Nanoaquaristik, die Vorteile

Der größte Vorteil von einem Nano Aquarium ist sicher der geringe Platzbedarf. So kann man auch in kleinen Wohnungen ein Aquarium aufstellen. Die Kosten sind dabei verhältnismäßig gering und das Gewicht spielt bei der Platzwahl im Prinzip auch keine große Rolle. Die kleinen Aquarien kann man zu dem noch sehr leicht komplett Transportieren. So kann man diese Mini-Welten auch im Büro ohne weiteres aufstellen, was die Arbeit sicher angenehmer macht.

Nanoaquaristik, die Nachteile

Ein Nano Aquarium ist nur für kleinere Fische, Wassertiere und entsprechende Pflanzen geeignet. Das schränkt die Auswahl an Bewohner extrem ein. Mögliche Bewohner sind übrigens: Süßwassergarnelen wie beispielsweise Caridina oder Zwergbärblinge der Gattung Boraras (aber nur mit sehr geringer Stückzahl). Bei den Aquarium Pflanzen können nur kleinere Arten eingesetzt werden. Zudem ist die optische Wirkung eines Nano Cubes in einem größeren Zimmer sehr gering. Auch für die Technik bleibt nur wenig Platz, wodurch Wasserwerte wie die Temperatur oft nur sehr schwer stabil zu halten. Dadurch ist auch das gesamte biologische System von einem Nano Aquarium labiler als bei großen Aquarien.

Man kann also sagen, dass der Vorteil des geringen Platzverbrauchs sehr viele Negative Aspekte mit sich bringt. Für die, die dennoch ein Nano Aquarium haben möchten, haben wir noch einige Informationen zu den möglichen Bewohnern zusammen getragen.

Die möglichen Tiere

Wie bereits erwähnt, ist ein Nano Aquarium besonders für einfachere Tiere wie Garnelen, Schnecken oder Zwergflusskrebse geeignet. Garnelen und Schnecken haben den Vorteil, dass sie gerne Algen fressen und so dabei helfen, das Aquarium sauber zu halten. Zwergflusskrebs kann man übrigens sehr gut beobachten, da sie tagaktiv sind. Von Fischen kann man in einem Nano Aquarium eigentlich nur abraten, allerdings kann man eventuell ein paar Zwergbärblinge einsetzen, das sollten aber wirklich nur Profis tun.

Pflanzen im Nano Aquarium

Hier gilt noch mehr als bei größeren Aquarien: Die Pflanzen sollten den Bewohnern angepasst werden. Für Garnelen eignen sich vor allem Moose sehr gut. Man kann das Nano Aquarium auch komplett ohne Tiere lassen und nur ein paar Pflanzen hinein stellen, was unter Umständen auch sehr hübsch aussehen kann. Auch Einsteiger sollten Anfangs am besten die mini Aquarien nur mit Pflanzen betreiben, um so Erfahrungen zu sammeln.

Die Pflege

Wie bereits oben erwähnt, sind größere Aquarien leichter zu Pflegen und stabiler als kleinere. Vor bei übermäßiger Fütterung besteht bei größeren Becken weniger Gefahr. In einem Nano Aquarium können schon kleinere Fehler enorme Auswirkungen auf das biologische System haben.

Das Fazit:

Ein Nano Aquarium ist vor allem für Profis interessant, da man es sich wegen des geringen Platzbedarfs und der relativ niedrigen Kosten sehr leicht als zweit Aquarium halten kann. Außerdem kann man so ein mini Aquarium auch in Büros stellen um so die Arbeit zu verschönern. Anfänger werden an den mini Aquarien wohl kaum Freude finden, dazu ist die Auswahl an Tieren und Pflanzen einfach zu begrenzt.

Wer sich ein mini Aquarium kaufen möchte, sollte sich mal diesen Link anschauen

Nano Aquarien kaufen

Diese Seite merken/Bookmarken:
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Buzz
  • MySpace
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Buzz
  • MisterWong.DE
  • Identi.ca
  • LinkArena
  • BlinkList
  • Live
  • Orkut
  • Ping.fm
  • Rec6
  • Reddit
  • Technorati
  • Yigg
  • Webnews.de
  • Print
  • email